Sonntag, 9. September 2012

Daily Make-Up

Hallo meine lieben Leser :),
heute möchte ich euch meine "tägliche" Schminkroutine vorstellen. Ich versuche so oft es geht mich nicht zu schminken, um meine Haut etwas zu schonen :). 

Aber grundgenommen ist es immer das gleiche :).

1. Wie schon in einem anderen Post erwähnt, nutze ich die Biotherm Tagescreme als Make Up Unterlage und bin sehr zufrieden mit ihr! Die Haut bekommt Feuchtigkeit und wird den ganzen Tag über versorgt.
Ich massiere sie gut ein und lasse sie trocknen.

2. Ich habe sehr viele Pickelnarben und dunkle Flecken im Gesicht. Deshalb ist für mich eine Foundation ein Muss. Ich bin jetzt auf die L'Oréal BB Creme umgestiegen und vollkommen zufrieden. Diese verteile ich punktweise in meinem Gesicht und verreibe sie dann mit den Fingern. Um eventuellen Streifen vorzubeugen und am Hals auszublenden, nutze ich dann meinem Sigma Pinsel und gehe damit nochmal sanft über mein Gesicht.

3. Anschließend habe ich bislang immer ein loses Puder von Yves Rocher benutzt, welches Farblos war. Jedoch nach meinem Einkauf bei MAC bin ich auf das MAC Studio Fix Powder umgestiegen und absolut begeistert. Es mattiert und lässt die Haut frischer wirken. Das streiche ich leicht mit einem Kabuki von Ebelin auf. 

4. Danach kommen Bronzer und Rouge zum Einsatz. Highlighter nutze ich nur selten. Den Bronzer verteile ich mit dem Zoeva Stippling Brush leicht auf den Wangenknochen, am Kind (dadurch wird das Doppelkinn etwas optisch verringert), an den Nasenflügeln und an der Stirn. Aber nur ganz sparsam :). 
Den Brush tupfe ich mit einem Sigmapinsel ganz leicht erst auf die Apfelbäckchen und grinse dabei ganz bescheuert um es besser orten zu können. Dann verblende ich das mit dem gleichen Pinsel gut nach hinten und ziehe es noch etwas bis zu den Schläfen.





























5. Jetzt kommt der Feinschliff. Erst trage ich den Concealer von Essence auf meine Augen und die unteren Augenringe auf und verteile es mit meinem Ringfinger, da dieser am wenigsten Druck ausübt. 

5. Nach dem Trocknen kommt jetzt der Lidschatten dran. Je nach Lust und Laune benutze ich 1-4 Farben und trage diese mit einem Sigma Pinsel auf. Zum Verblenden habe ich einen alten Pinsel von DM. Die Naked Palette ist jetzt nur stellvertretend für alle anderen Lidschatten.

6. Um die Augen noch etwas größer und leuchtender wirken zu lassen nutze ich immer noch einen Zoeva Eye Cranyon um die Wasserlinie herum, bis in den Augenwinkel. 

7. Als Eyeliner nutze ich momentan den von Catrice und ziehe entweder einen Strich bis zur Augenmitte, oder bis in den Augenwinkel. Launenabhängig.

8. Dann kommt noch die Wimperntusche. Mal mehr mal weniger. Mal nur oben getuscht. Mal Natur. Mal dramatisch. Individuell :).
 





Das war meine tägliche Schminkroutine. Ich bin meist so in 15 Minuten fix und fertig :). Wie lange braucht ihr mit eurer Schminkroutine?

Kommentare: