Montag, 11. März 2013

New in :)

In letzter Zeit hat sich so einiges angehäuft. Ich habe mir sicherlich 10 neue Bücher gekauft, etwas Kosmetik und mein absolutes Highlight: eine neue Handtasche :).

Ich habe irgendwann bei Shopping Queen eine Handtasche gesehen, in die ich mich sofort verliebt habe.
Dieses Model hat es mir einfach angetan. Die Dame im TV hat ca. 135 Euro dafür gezahlt. Für mein armes Studentenportmonnait schon ein Haufen Schotter.
Aber zuerst ging es darum die Handtasche zu finden. In mitten von Wut und Verzweiflung, da ich sie nicht gefunden habe, ist sie mir dann ins Auge gesprungen. Sie ist von Westminster und wird in Italien hergestellt. 145 Euro sollte sie kosten. Alleine kann ich das auf gar keinen Fall bezahlen. Also habe ich mich nach einem würdigen Schenker umgesehen ;). Aber keiner war bereit so viel für eine Handtasche auszugeben. Im Endeffekt, ich habe die Tasche immernoch nicht und habe sie mir inzwischen hässlich geredet.
Für die Uni ist ja schließlich viel zu wenig Platz und knapp 150 Euro für bisschen Tasche hinzulegen möchte ich auch nicht unbedingt.

Also war ich Tagelang auf der Suche nach einer Alternative. Keine war ihr würdig, aber ich musste sie einfach aus meinem Kopf bekommen. Eine große, geräumige Tasche muss her für lange Unitage. Also kam mir die Tasche von Liebeskind "Suri" in den Kopf. Aber die war ja noch teurer! Also erstmal weg von hochwertigem Material und v. a. von echtem Leder.

Als ich nun am Donnerstag meinen Freund vom Bahnhof abgeholt habe, habe ich vorher noch einen kurzen Abstecher zu Deichmann gemacht. Und da war SIE. Die ideale Tasche für mich. Zwar nicht rot und nicht aus echtem Leder, aber dafür wunderschön und bezahlbar. Mein Freund hat sich dann erbarmt sie mir zu Ostern zu schenken und ich bin der glücklichste Mensch der Welt :).

Als ich in der Stadt mich bei TK Maxx nach einer geeigneten Tasche umgesehen habe, aber nicht fündig wurde, bin ich total enttäuscht zu Douglas gelaufen um meinem Kosmetikherz noch etwas gutes zu tun. Außerdem stand auf meiner Wunschliste ja noch ein schöner Highlighter und ein Peeling für meine never-ending-Story mit meiner T-Zone.

Eine liebe Dame vom MAC-Counter hat mir dann zu der Cream Colour Base geraten, da ich einen Highlighter mit wenig Glitzerpartikeln gesucht habe. Entschieden habe ich mich dann für die Farbe "Hush", 
worüber ich mich jetzt allerdings bisschen ärgere. Der Highlighter hat einen rosé-Einstich und eignet sich nicht 100% für mich.


 Wahrscheinlich werde ich mir nochmale eine cream colour base nachkaufen in einem helleren Ton.


Nun gut und dann ging es an die Peeling-Suche. Ihr wisst ja sicherlich, dass ich ein Fan der Soap&Glory Produkte bin. Also ging mein erster Weg natürlich dorthin. Bei dem "The Fab Pore" Porenverfeinerndes Intensiv-Gesichtspeeling dachte ich fündig geworden zu sein. Also sofort eingepackt und dann ab zur Kasse.


Zu Hause angekommen konnte ich es gar nicht abwarten mein Gesicht mit dem Peeling zu bearbeiten. Nachdem ich die Packung geöffnet habe und mit Enttäuschung feststellen musste, dass es doch wieder eine Peeling-Maske ist war meine Euphorie schon etwas gedämpft. Es hat nur ganz sanfte Peelingkörnchen und ich konnte kaum einen Peelingeffekt feststellen. ABER, als ich die Maske abgewaschen habe, waren meine Elefantenporen tatsächlich kleiner. Also trotz "Fehlkauf" Daumen hoch!

Kommentare:

  1. Die Tasche ist ja richtig toll.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme mit dem Fab Pore auch suuuuper zurecht :)

    AntwortenLöschen